Rechenzentrum


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Zeit-Server (NTP-Server) unter Windows 7 nutzen

Konfiguration

  1. In der Taskleiste wird mit der linken Maustaste auf das Symbol der Zeitanzeige geklickt.

  2. Als nächstes wird der Menüpunkt Datum und Uhrzeiteinstellungen ändern... ausgewählt.

  3. Auf der Karteikarte Internetzeit wird die Schaltfläche Einstellungen ändern... selektiert.

  4. In der Dialogbox Internetzeiteinstellungen wird jetzt der Zeit-Server ntp.uni-osnabrueck.de eingetragen. Über die Schaltfläche Jetzt aktualisieren synchronisiert der PC seine lokale Zeit mit der des Zeit-Servers. Über OK werden die getroffenen Einstellungen übernommen.

Synchronisationsintervall ändern

  1. Standardmäßig führt Windows 7 den Zeitabgleich nur einmal pro Woche aus. Das Synchronisationsintervall lässt sich über einen Parameter in der Registrierungsdatei ändern. Das folgende Beispiel erzwingt die Synchronisation einmal pro Tag (86400 Sekunden).

    Hinweis: Änderungen in der Registrierungsdatei von Windows sind mit äußerster Vorsicht durchzuführen, da bei unsachgemäßen Änderungen das Betriebssystem beschädigt werden kann.

    Nach dem Start des Programms regedit.exe (Start --> Alle Programme --> Zubehör --> Ausführen --> hier: regedit.exe eintippen und mit OK bestätigen) wird im linken Fenster der Registrierungseintrag \HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W32Time\TimeProviders\NtpClient selektiert. Anschließend wird im rechten Fenster der Parameter SpecialPollInterval über einen Doppelklick zum Bearbeiten geöffnet.

  2. In dem Dialogfenster DWORD-Wert(32-Bit) bearbeiten wird der Wert 86400 (das entspricht einem Intervall von einem Tag) eingetragen. Die Basis muss auf dezimal gesetzt und der Gesamtdialog über OK beendet werden.

  3. Um die getroffenen Änderungen zu aktivieren, muss der Dienst Windows-Zeitgeber neu gestartet werden. Dazu wird der Dienste-Manager über Start --> Systemsteuerung --> System und Sicherheit --> Verwaltung --> Dienste aufgerufen. Der Windows-Zeitgeber-Dienst wird mit der rechten Maustaste angeklickt und aus dem Kontextmenü wird der Menüpunkt neu starten ausgewählt.