Rechenzentrum


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Weiterleitung

Jeder Benutzer, der über eine gültige Mail-Adresse im Rechenzentrum der Universität verfügt, kann eingehende E-Mails an andere E-Mail-Adressen weiterleiten. Der folgende Text beschreibt wie eine Weiterleitung aktiviert beziehungsweise deaktiviert wird.

Voraussetzung

Ein Benutzerkonto des Rechenzentrums.

Einrichten einer Weiterleitung

Weiterleitungen lassen sich über die SOGo-Schnittstelle https://sogo.uos.de/ des Rechenzentrums einrichten.

Der Anmeldebildschirm von SOGo erwartet die folgenden Eingaben:

Benutzername: die Benutzerkennung (hier: xmuster)
Passwort: das zur Benutzerkennung gehörende Passwort

Über die Schaltfläche Anmelden wird der Authentifizierungsvorgang des Benutzers gestartet.

Jetzt wird der Menüpunkt Einstellungen selektiert.

Auf der Karteikarte Weiterleitung wird die Option Ankommende Nachrichten weiterleiten ausgewählt. In das Eingabefeld Weiterleiten an: werden die Mailadressen - durch Komma getrennt - eingetragen, an die ankommende Mails weitergeleitet werden sollen. Das Auswählen des Punktes Kopie behalten ist optional wird aber vom Rechenzentrum empfohlen. Über Speichern und schließen werden die getroffenen Einstellungen übernommen.

Deaktivieren einer Weiterleitung

Eine eingerichtete Weiterleitung lässt sich über die SOGo-Schnittstelle https://sogo.uos.de/ des Rechenzentrums deaktivieren.

Der Anmeldebildschirm von SOGo erwartet die folgenden Eingaben:

Benutzername: die Benutzerkennung (hier: xmuster)
Passwort: das zur Benutzerkennung gehörende Passwort

Über die Schaltfläche Anmelden wird der Authentifizierungsvorgang des Benutzers gestartet.

Jetzt wird der Menüpunkt Einstellungen selektiert.

Auf der Karteikarte Weiterleitung wird die Option Ankommende Nachrichten weiterleiten deaktiviert. Über Speichern und schließen wird die Deaktivierung ausgeführt und die Weiterleitung ist gelöscht.