Rechenzentrum


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Beantragen eines Benutzerzertifikats bei der UNIOS-CA-G2

Alle Angehörigen der Universität Osnabrück können über die UNIOS-CA-G2 Benutzerzertifikate im X.509-Format beantragen. Der Betrieb der UNIOS-CA-G2 und das Verfahren zur Ausstellung von Zertifikaten wird durch genau festgelegte Policies (Richtlinien) geregelt. Um ein Benutzerzertifikat von der UNIOS-CA-G2 zu bekommen, sind neben dem Lesen der DFN-PCA Policies verschiedene Arbeitsschritte nötig.

Hinweis: Die von der UNIOS-CA-G2 ausgestellten Benutzerzertifikate sind maximal 3 Jahre gültig!

Leitfaden

Lesen der Policies

Zertifizierungsrichtlinie der DFN-PKI

Erklärung zum Zertifizierungsbetrieb der DFN-PKI

Pflichten der Teilnehmer der DFN-PKI

Informationen für Zertifikatinhaber in der DFN-PKI

Erzeugen eines Benutzerzertifikates

Der DFN-Verein hat neue Antragsseiten - seit September 2019 - für die Beantragung von Benutzerzertifikaten entwickelt. Diese nutzen die JavaScript WebCrypto-API moderner Browser.

Die Start-URL https://pki.pca.dfn.de/uni-osnabrueck-ca-g2/pub bleibt dabei für alle Browser identisch. Ältere Browser, wie zum Beispiel der Internet Explorer, nutzen nach wie vor die alte Antragsseite. Moderne Browser erreichen die neue Antragsseite über einen weiteren Link. Aus diesem Grunde bietet das Rechenzentrum zwei Beschreibungen, von der Beantragung bis zur Generierung der Zertifikatdatei im p12-Format, an.

Hinweis: Über die Browser Edge und Opera können keine Benutzerzertifikate beantragt werden.

Alte Schnittstelle zum Erzeugen eines Benutzerzertifikates (Internet Explorer)

Neue Schnittstelle zum Erzeugen eines Benutzerzertifikates (Firefox, Chrome/Chromium, Safari, Edge)