Rechenzentrum


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Eduroam-WLAN mit Android ab Version 8 nutzen

Der folgende Abschnitt beschreibt das Einrichten einer vertrauenswürdigen, gesicherten Verbindung zum eduroam-WLAN unter Android 8 mittels des Root-Zertifikates (T-TeleSec GlobalRoot Class 2). Das Rechenzentrum empfiehlt diesen Zugang zum eduroam-WLAN, da die beteiligten Zertifikate auf ihre Vertrauenswürdigkeit geprüft werden können. Ohne diesen Test auf Vertrauenswürdigkeit, das heißt, ohne die Verwendung des Root-Zertifikates sind Missbrauchsszenarien denkbar, die potentielle Angreifer nutzen könnten, um Nutzerdaten auszuspionieren.

Die folgende Beschreibung basiert auf Screenshots des Smartphones "HTC one". Die Menüanzeigen sind je nach Gerätetyp geringfügig abweichend.

Konfigurieren des eduroam-WLAN

Die Konfiguration erfolgt über die System App Einstellungen. Dort wird zunächst überprüft, ob das WLAN eingeschaltet ist. Wenn nicht, dann muss der Schieberegler auf Ein gesetzt werden. Alle verfügbaren Netzwerke werden angezeigt. Aus der Liste wird eduroam ausgewählt.

Android

Folgende Einstellungen werden für die eduroam Konfiguration erwartet:

  • EAP-Methode: PEAP
  • Phase 2-Authentifizierung: MSCHAPV2
  • CA-Zertifikat: Systemzertifikate verwenden
  • Domäne: muss uni-osnabrueck.de sein
  • Identität: Benutzerkennung gefolgt vom Suffix @uni-osnabrueck.de
    (hier: xmuster@uni-osnabrueck.de)
  • Anonyme Identität: eduroam@uni-osnabrueck.de.
  • Passwort: das zur Benutzerkennung gehörende Passwort

Alle Eingaben werden über Verbinden für zukünftige WLAN-Sitzungen gesichert und der Kontakt zum eduroam wird aufgebaut.

Android

Die aufgebaute WLAN-Verbindung wird jetzt angezeigt.

Android