Rechenzentrum


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Einrichten eines Mailkontos unter Mozilla Thunderbird 14 von zu Hause aus

Um E-Mails von Rechnern zu versenden, die über andere Provider (1&1, Freenet, t-online, AOL ...), also von zu Hause eine Verbindung zum Internet aufbauen, muss ein Mailkonto eingerichtet werden, das zum Versenden von E-Mails den SMTP-Server smtp-auth.uni-osnabrueck.de verwendet. Die nötigen Arbeitsschritte sind im Folgenden ausführlich beschrieben.

Das Rechenzentrum empfiehlt die Einrichtung von Mailkonten, bei denen die Passwortübertragung beim Authentifizierungsprozess des Benutzers verschlüsselt erfolgt.

  1. Nach dem Start von Thunderbird wird Neues Konto erstellen ausgewählt.

  2. Der zweite Schritt wird über die Schaltfläche Überspringen und meine existierende E-Mail-Adresse verwenden beantwortet.

  3. Im Dialogfenster Konto einrichten sind die folgenden Eintragungen zu treffen:

    • Ihr Name: der Name des Benutzerkontoinhabers (hier: Xaver Muster)
    • E-Mail-Adresse: die zur Benutzerkennung gehörige E-Mail-Adresse (hier: xmuster@uni-osnabrueck.de)
    • Passwort: das zur Benutzerkennung gehörige Passwort

    Über Weiter > wird der nächste Schritt des Assistenten gestartet.

  4. Thunderbird sucht jetzt nach verfügbaren Posteingangs- und Postausgangs-Servern und versucht, diese vorzukonfigurieren. Leider passen die gefundenen Einträge nicht und müssen über die Schaltfläche Manuell bearbeiten .. korrigiert werden.

  5. Das Dialogfenster Konto einrichten erweitert sich und muss angepasst, beziehungsweise um die folgenden Einträge ergänzt werden:

    1. Posteingang-Server: IMAP
    2. Port: 993
    3. SSL: SSL/TLS
    4. Authentifizierung: Passwort, normal
    5. Postausgang-Server: smtp-auth.uni-osnabrueck.de
    6. Port: 25 (alternativ 587)
    7. SSL: STARTTLS
    8. Authentifizierung: Passwort normal

    Hinweis: Durch die Auswahl der Verbindungssicherheit SSL/TLS in Verbindung mit dem Port 993 wird gewährleistet, dass das Passwort des Kontobesitzers (hier: Xaver Muster) bei der Authentifizierung am Posteingangs-Server (IMAP) verschlüsselt übertragen wird.

    Der Dialog Konto einrichten wird über Fertig beendet. Das E-Mailkonto ist jetzt korrekt eingerichtet und steht zum Versenden und Empfangen von E-Mails zur Verfügung.